Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Bundes-Notbremse hat erstmal keine Auswirkungen auf die Jugendarbeit.
Es gibt dennoch Veränderungen:

Angebote der Jugendarbeit können weiterhin in Gruppen von bis zu 5 Personen einschließlich der Betreuungsperson stattfinden.
Es gibt Auflagen:
- Kontakterfassung
- Hygienekonzept
- Aushänge über die Hygieneregeln

Sportangebote sind nur für Kinder bis einschließlich 14 Jahren möglich. Es gelten folgende Regelungen: 
- maximal 5 Personen (4 Kinder, 1 Leitung)
- Jugendleitung muss einen frischen (max.24 Stunden alt) negativen Corona-Test vorweisen
- nur draußen
- nur kontaktlose Sportarten

Wenn ein Kurs mit klarem Bildungsinhalt angeboten wird, darf er stattfinden.
Drinnen muss dabei durchgängig eine Mund-Nasen-Abdeckung getragen werden.
→ Dies gilt nur noch bis zum Schwellenwert unter 165, danach sind Präsenzveranstaltungen untersagt.

  • No labels